Beschreibung

Die Anforderungen an Projekte werden zunehmend komplexer und ändern sich oft noch während der Entwicklungszeit. Zudem wächst der Druck, Ergebnisse häufiger und früher fertig zu stellen. Dies erfordert neue Methoden der Planung und Steuerung der Produktentwicklung. Agile Methoden unterstützen dies durch iterative Entwicklungszyklen, in denen Planung, Ausführung und Überprüfung des Produkts in mehreren Inkrementen realisiert wird. Unter den agilen Methoden wird Scrum am häufigsten angewendet.

In diesem Seminar erhalten Sie einen soliden Überblick über die Herangehensweise und Ausgestaltung der Produktentwicklung mit Scrum. Sie lernen die Abläufe, Rollen und Begrifflichkeiten des Scrum-Prozesses kennen. Sie wissen wie sich agile Projekte von sogenannten klassischen Projekten abgrenzen und können beurteilen welche Einsatzmöglichkeiten sich für agile Methoden bieten.

Zielgruppe

Führungskräfte, sowie Mmitarbeiter*innen, die einen grundlegenden Überblick über die Methodik und Techniken des agilen Projektmanagements und die Produktentwicklung mit Scrum erhalten wollen.

Inhalte

  • Das „Agile Manifest“ – die Geisteshaltung agiler Methodik
  • Empirische vs. Preskriptive Prozesssteuerung
  • Der Shewhart-Deming-Zyklus (PDCA)
  • Scrum Werte und Prinzipien
  • Das Scrum-Framework
  • Die einzelnen Rollen in Scrum und ihre Aufgaben
  • Die Produkt Vision (und warum ich sie brauche)
  • Das Produkt Backlog (Erstellen, Pflegen, Priorisieren)
  • Anforderungen als Userstories formulieren
  • Schätzen und Planen mit Story Points, Magic Estimation und Planning Poker
  • Planung und Ablauf eines Sprints
  • Definition of Done – Wann ist etwas fertig?
  • Definition of Ready – Wann ist etwas bereit zur Umsetzung?
  • Sprint Review – Wie bekommt man Feedback zum Produkt?
  • Sprint Retrospektive – Wie kann der Prozess fortlaufend verbessert werden?
  • Selbstorganisation von Teams fördern

Methodik

Dieser Kurs basiert auf den Lernkonzepten aus “Training from the Back of the Room” von Sharon Bowman. Bowman vereint jahrelange Praxiserfahrung in der Erwachsenenbildung mit aktuellen Forschungs-Erkenntnissen aus den Neurowissenschaften. Ergebnis ist ein ausgewogener Mix aus theoretischen Inhalten und praktischen Übungen, die unter Berücksichtigung der verschiedenen Lerntypen ein möglichst effektives Lernen der Teilnehmer befördert.

Zertifizierung

Teilnehmer erhalten ein IMPAVIT® Teilnahmezertifikat.
Der Kurs vermittelt ein breites Spektrum an Inhalten, das eine gute Vorbereitung auf eine optionale Zertifierung zum Professional Scrum Master (PSM I, Scrum.org) bietet. Für die Zertifizierung auf Scrum.org fallen zusätzliche Kosten an.

Termine

  • 16./17. April 2018, Oberpfaffenhofen (inhouse), Trainer: Tilman Moser
  • 16./17. Mai 2018, Bremen (inhouse), Trainer: Tilman Moser
  • 18./19. Juli 2018, Oberpfaffenhofen (inhouse), Trainer: Tilman Moser
  • 10./11. Oktober 2018, Köln (inhouse), Trainer: Tilman Moser, Marco Juliano

Training bei Ihnen

Wir führen unsere Trainings gerne auch in Ihrem Unternehmen durch. Sprechen Sie uns an!

Auf dieser Seite